Veranstaltungen 2011

Print

Am 20. Mai 2011 fand an der Mykolas Romeris Universität das Jahrestreffen des DAAD-Alumni-Klubs Litauen statt. Dieses Jahr widmete sich das Seminar dem Thema "Der Staat und die Öffentlichkeit von Politik".

Programm.

Programmbeschreibung.

Photos.

Das Seminar wurde von der stellvertretenden Rektorin für akademische Angelegenheiten der Mykolas Romeris Universität Dr. Inga Žalėnienė eröffnet. Ihre Grußworte an die Teilnehmenden richtete die Staatsministerin des Außenministeriums der Bundesrepublik Deutschland Frau Cornelia Pieper, die in Begleitung von dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Herrn Hans Peter Annen und dem Ersten Sekretär der Deutschen Botschaft Herrn Jean-Pierre Froehly zum Seminar des DAAD-Alumni-Klubs kam. Die Staatsministerin freute sich in ihrer Rede über die Aktivitäten des litauischen DAAD-Alumni-Vereins in Litauen, zeigte den Klub als Beispiel für andere baltische Länder, lud die neuen DAAD-StipendiatInnen zum Studienland Deutschland ein und informierte die Anwesenden über die Pläne des DAAD-Klubs sowie über das DAAD-Sommercamp, das in diesem Jahr unter Leitung des DAAD-Informationszentrums Riga in Lettland organisiert wird.

Anschließend richtete seine Grußworte an die Anwesenden der Gründer und Ehrenvorsitzender des DAAD-Klubs Prof. Vaidotas Kažukauskas. Er freute sich ebenfalls über den lebenden und lebendigen Klub und machte darauf aufmerksam, dass mit dem diesjährigen Seminar eine Runde von den Seminaren des Klubs gemacht wurde und die Konferenz zum ersten Mal in der Geschichte des Klubs an einer Universität schon zum zweiten Mal stattfindet.

Die Vortragsreihe der Konferenz nahm die Leiterin der Abteilung für Studienangelegenheiten der MRU Dr. Nijolė Burkšaitienė auf. In ihrem Vortrag „Internationalität als Priorität für die Strategie des Hochschulstudiums“ stellte sie die gasgebende Universität ausführlich vor und beleuchtete die Aktivitäten der Universität im bereits erwähnten Bereich.

Der ehemalige Bildungsminister und der jetzige Dekan der Fakultät für Politik- und Verwaltungswissenschaften an der MRU Dr. Algirdas Monkevičius setzte sich in seinem Beitrag nicht nur mit der gegenwärtigen Bildungspolitik Litauens auseinander, sondern versuchte auch, in die Perspektive des litauischen Bildungssystems im Jahr 2030 zu schauen. Der Referent hat unter Anderem die Frage „des Glücks“ zur Diskussion gestellt und präsentierte eine Reihe von informativen und aktuellen wissenschaftlichen Beiträgen zu diesem Thema.  

Nach der Kaffeepause fragte Dr. Birutė Mikulskienė, ob für die öffentliche Politik Empfehlungen der Verwaltungswissenschaft helfen. 

Im zweiten Teil der Veranstaltung sprach seine Grußworte an die neuen DAAD-StipendiatInnen sowie an die DAAD-Alumni der stellvertretende Leiter des Kultur- und Pressereferats der Deutschen Botschaft Herr Herbert Schmitter aus. Er wünschte den neuen StipendiatInnen viel Erfolg, Glück, gute akademische Leistungen im Studienort Deutschland und lud zugleich alle TeilnehmerInnen zu der offiziellen Einführung des Alumniportals Deutschland, die am 24. Mai 2011 in der Deutschen Botschaft Vilnius stattfand, ein.

Traditionell wurden die neuen DAAD-StipendiatInnen durch den Leiter des DAAD-IC-Riga Dr. Till Dembeck begrüßt. Herr Dembeck informierte die KonferenzteilnehmerInnen über die Ausgaben des DAAD an Litauen, über die neuen 34 Stipendien an litauische Studierende sowie Wissenschaftler und freute sich über die große Aufmerksamkeit seitens der DAAD-Zentrale. Alle Anwesenden wurden sehr herzlich zum DAAD-Sommercamp eingeladen, das in diesem Jahr alle drei baltische Länder umfasst und am 2.-3. Juli 2011 in Limbazi (Lettland) stattfindet. Zugleich freute sich der Referent über eine sehr gute Zusammenarbeit mit den DAAD-Lektoren in Litauen, Dr. Margit Breckle (Pädagogische Universität Vilnius), Dr. Antje Johanning (Vytautas Magnus Universität), Christian Thienel (Universität Vilnius) und vor allem mit den litauischen DAAD-Alumni.

Nach den Grußreden haben die Gäste aus der Botschaft und aus dem DAAD-IC Riga die Stipendienurkunden an die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten feierlich vergeben. Die neuen DAAD-StipendiatInnen, die Mitglieder des DAAD-Klubs und alle Gäste versammelten sich anschließend zu einem gemeinsamen Foto.

Die Tagung wurde mit dem Jahresbericht von Herrn Daumantas Katinas fortgesetzt. In seinem Bericht erwähnte der Vorsitzende des Klubs über die vergangenen Veranstaltungen des DAAD-Alumni-Klubs Litauen: das Jahresseminar an der Landwirtschaftlichen Universität Litauens im Mai 2010, das DAAD-Sommercamp in Sližiškės im August 2010, das Orgelkonzert von den DAAD-Alumni Dovilė Savickaitė und Balys Vaitkus in der lutherischen Kirche im Dezember 2010; informierte die Teilnehmenden über die Neuigkeiten des Klubs, über den neuen Stempel, der im April 2011 hergestellt wurde. Bei der Behandlung der Pläne wurde das Treffen der Vorsitzenden von DAAD-Alumni-Vereinen in Bonn im Dezember 2011, das Sommercamp in Lettland im Juli 2011 und ein großes Treffen von DAAD-Alumni aus Litauen und den Nachbarländern in Vilnius im Mai 2012 angesprochen. Der Referent freute sich über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft, der DAAD-Zentrale, dem DAAD-IC Riga, dem DAAD-Lektorat, dem Goethe-Institut, litauischen Universitäten und dankte herzlich denjenigen, die im letzten Jahr zu den Aktivitäten des Klubs am meisten beigetragen haben: Prof. Vaidotas Kažukauskas, Daiva Astasevičiūtė, Monika Serapinaitė, Tadas Sugintas, Dr. Vaiva Žeimantienė, Dr. Remigijus Zinkevičius, Prof. Gražina Startienė, Olga Smirnova u. a.

Die Mtglieder des DAAD-Alumni-Klubs bedankten sich bei Dr. Till Dembeck und bei Herrn Christian Thienel für die freundliche, erfolgreiche und inhaltreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren und verabschiedeten sich zugleich von den beiden DAAD-Botschaftern in Lettland und Litauen. Sie erhielten als Geschenke zum Andenken an die litauischen DAAD-Alumni Fotocollagen mit eigenen Bildern.

Nach dem offiziellen Teil schenkte die Jazz-Gruppe von Andrius Novikas den TeilnehmerInnen des Jahresseminars litauische und internationale Songs. Die Gäste und DAAD-Alumni hatten abschließend eine Gelegenheit, am Tisch über die Öffentlichkeit von Politik, das Bildungssystem, die DAAD-Stipendien, das Alumniportal Deutschland sowie über die weiteren Pläne des Klubs zu diskutieren.

Vilnius, den 2. Juni 2011